„Das Jugendstück von dem Wiener Autors Stephan Lack erlebte seine zurecht umjubelte Premiere. Elisabeth Nelhiebel und Nevena Lukic liefern dem Zuschauer ein hinreißendes Spiel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Leichtfüßig und glaubhaft verkörpern sie die Mädchen und den Burschen, Lehrer und Schwimmtrainerin...der Rollenabtausch erfolgt manchmal blitzartig und in Sekundenschnelle und die Rolle dauert oft nur Sekunden.Theater Taka-Tuka unter der Regie von Caroline Richards bringt das packende Stück. Ohne Längen bleibt es bis zum Schluss spannend und die Frage nach dem Ausgang der Geschehnisse hält einem gefesselt.“ (Drehpunktkultur)

Website von Caroline Richards  - Theatermacherin / Regisseurin / Sprecherin   HOME    IMPRINT